Universität St. Gallen ®

 

Seit 1984 sind folgende wissenschaftliche Publikationen von Prof. Dr. Marc Forster erschienen:

_________________________________________________________________________

-  Kriminalpolitik und Kriminalpraxis vor alten und neuen Herausforderungen. -- Back to the Future or Forward to the Past? Perspektivenwechsel im Strafrecht zwischen Repressionserwartungen, Cybercrime, Kriminalisierung der Alltagssexualität, Verhüllungsverboten und Corona, Eröffnungsreferat gehalten am Kriminologenkongress (SAK) 2021 in Interlaken, SAK Tagungsband 2022, S. ... .

 

-  Strafrecht, Justiz und Menschenrechte in Zeiten von Covid-19. Zum Virus der medialen Aufgeregtheit, SJZ 116 (2020) Nr. 13 S. 451 ff.

 

 

-  Basler Kommentar zum Schweizerischen Strafgesetzbuch (StGB) (Marcel Niggli/Hans Wi­prächtiger, Hrsg.), Vor Art. 24-Art. 27 StGB  (Teilnahme), Band I, Art. 1-136 StGB, JStG, 4. Aufl., Basel 2019.

 

-  Basler Kommentar zum Bundesgerichtsgesetz (BGG) (Marcel Niggli/Peter Uebersax/Hans Wiprä­chtiger/lorenz Kneubühler, Hrsg.), Art. 43, Art. 84, Art. 100 Abs. 2 lit. b, Art. 103 Abs. 2 lit. c und Art. 107 Abs. 3 BGG (internationale Strafrechtshilfe), 3. Aufl., Basel 2018.

 

Gemeingefährliches Haftrecht? Zur Teilrevision des strafprozessualen Haftrechts gemäss dem Vorentwurf von 2017, Jusletter 26. März 2018.

 

-  Antennensuchlauf und rückwirkende Randdatenerhebung bei Dritten, Bundesgerichtspraxis und gesetzliche Lücken betreffend Art. 273 und Art. 270 lit. b StPO, in: Daniel Jositsch/Christian Schwarzenegger/Wolfgang Wohlers (Hrsg.), Festschrift für Andreas Donatsch zum 65. Geburtstag, Zürich 2017, S. 357-367.

 

-  Basler Kommentar Internationales Strafrecht (IRSG, GwUe) (Marcel Niggli/Stefan Heimgartner, Hrsg.), Art. 3 Abs. 1-2 (politisches Delikt),  Art. 44-48 und Art. 50-51 (Auslieferungshaft) IRSG, Art. 18-20 und Art. 25-28 GwUe, Basel 2015.

 

-  Kettenanstiftung durch einen "Blick"-Journalisten zur Verletzung des Amtsgeheimnisses: Auch die blosse Anfrage um "Unterstützung" kann strafbar sein, Urteilsanmerkungen KGer/SG, 24.11.2014, medialex 2015 Nr. 10.

 

-  Marksteine der Bundesgerichtspraxis zur strafprozessualen Überwachung des digitalen Fernmeldeverkehrs. Probleme der grenzüberschreitenden Strafverfolgung bei Delikten über soziale Netzwerke und den mobilen Internetverkehr, in:  Gschwend/Hettich/Müller-Chen/Schindler/Wildhaber (Hrsg.), Recht im digitalen Zeitalter, Festgabe Schweizerischer Juristentag 2015 in St.Gallen, Zürich 2015, S. 615-635.

 

-  Basler Kommentar zur schweizerischen Strafprozessordnung (StPO) und Jugend­strafprozessordnung (JStPO) (Marcel Niggli/Marianne Heer/Hans Wi­präch­tiger, Hrsg.), Art. 220-233 StPO (Haftrecht), Band II, 2. Aufl., Basel 2014.

 

-  Fall Perinçek: der Europäische Gerichtshof stellt das Leugnen des Genozids an den Armeniern unter den Schutz der Menschenrechte
-- Ein Diskussionsbeitrag, Forum poenale 2014 S. 53 ff.

 

 

-  Basler Kommentar zum Schweizerischen Strafgesetzbuch (StGB) (Marcel Niggli/Hans Wi­prächtiger, Hrsg.), Vor Art. 24-Art. 27 StGB  (Teilnahme), Band I, Art. 1-110 StGB, JStG, 3. Aufl., Basel 2013.

-  Das Haftrecht der neuen StPO auf dem Prüfstand der Praxis, Entwicklungen bei den Haftgründen und vorläufiger Rechtsschutz bei Haftentlassungen, Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht, Bd. 130 (2012) S. 334 ff.

-  Basler  Kommentar zum Bundesgerichtsgesetz (BGG) (Marcel Niggli/Peter Ueber­sax/Hans Wiprä­chtiger, Hrsg., in Koauto­renschaft mit Heinz Aemisegger), Art. 43, Art. 79, Art. 84, Art. 100 Abs. 2 lit. b, Art. 103 Abs. 2 lit. c und Art. 107 Abs. 3 BGG (internationale Strafrechtshilfe, Zwangsmassnahmenbeschwerde bei Bundes­gerichtsbarkeit), 2. Auflage, Basel 2011.

 

-  Basler Kommentar zur schweizerischen Strafprozessordnung (StPO) und Jugend­strafprozessordnung (JStPO) (Marcel Niggli/Marianne Heer/Hans Wi­präch­tiger, Hrsg.), Art. 220-233 StPO (Haftrecht), Basel 2011.

 

-  Aus­ge­wählte Fra­gen der straf­pro­zes­sua­len Haft nach neuer StPO, in: Marianne Heer (Hrsg.), Schwei­ze­ri­sche StPO und Schweizerische JStPO, Bern 2010, S. 173 ff.

 

-  Berner Kommentar zum schweizerischen Zollgesetz (ZG) (Martin Kocher/ Diego Clavadetscher, Hrsg.), Art. 101 und Art. 105 ZG (Festnahme/Haftrecht), Bern 2008.

 

-  Basler Kommentar zum Bundesgerichtsgesetz (BGG) (Marcel Niggli/Peter Uebersax/Hans Wiprä­chtiger, Hrsg., in Koauto­renschaft mit Heinz Aemisegger), Art. 43, Art. 79, Art. 84, Art. 100 Abs. 2 lit. b, Art. 103 Abs. 2 lit. c und Art. 107 Abs. 3 BGG (internationale Strafrechtshilfe, Zwangsmassnahmenbeschwerde bei Bundes­gerichtsbarkeit), Basel 2008.

-  Internationales Strafrecht im Spannungsfeld der Weltpolitik. Zu den rechtshisto­rischen und geopolitischen Hintergründen der Auslieferungsfälle Adamov, Kosovo und kurdischer Widerstand, in: Universität St. Gallen (Hrsg), Rechtliche Rahmen­bedingungen des Wirtschaftsstandortes Schweiz, Festschrift 25 Jahre juristische Abschlüsse an der Universität St. Gallen (HSG), Zürich 2007, S. 165 ff.

 

-  Basler Kommentar zum Schweizerischen Strafgesetzbuch (StGB) (Marcel Niggli/Hans Wi­prächtiger, Hrsg.), Vor Art. 24-Art. 27 StGB  (Teilnahme), Band I, Art. 1-110 StGB, JStG, 2. Aufl., Basel 2007.

 

-  Terroristischer Massenmord an Zivilisten als "legitimer Freiheitskampf" (im Sinne von Art. 260quinquies Abs. 3 StGB) kraft "Analogieverbot"? Ein Diskus­sions­beitrag zu ZStrR 123 (2005) 458-470, ZStrR 124 (2006) 331 ff.

 

-  Internationale Rechtshilfe bei Geldwäschereiverdacht. Entwicklung und Typo­lo­gie der bundesgerichtlichen Praxis zur Konkretisierung der verbre­che­ri­schen Vortat, ZStrR 124 (2006) 274 ff.

 

-  Zur Abgrenzung zwischen Terroristen und militanten "politischen" Wider­standskämpfern im internationalen Strafrecht. Am Beispiel des serbisch-kosovoalbanischen Bürgerkrieges, ZBJV 2005, S. 213 ff.

 

-  Die Rechte der Inhaftierten Neue Entwicklungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung, in: Franz Riklin (Hrsg.), Von der Verhaftung bis zum Vollzug – Grenzen der staatlichen Gewalt, Fachgruppe Reform im Strafwesen der Caritas Schweiz, Luzern 2004, S. 53 ff.

 

-  Lebenslange Verwahrung: Zur grundrechtskonformen Auslegung von Art. 123a BV, AJP 2004, S. 418 ff.

 

-  Die Strafbarkeit der Unterstützung (insbesondere Finanzierung) des Terroris­mus. Al-Qaïda, ETA, Brigate Rosse –  das schweizerische Antiterrorismus-Strafrecht auf dem Prüfstand, ZStrR 121 (2003) 423 ff.

 

-  Gefangenenrechte und Polizeigewalt, plädoyer 2003 Nr. 6, S. 30 ff.

 

-  Basler Kommentar zum Schweizerischen Strafgesetzbuch (StGB) (Marcel Niggli/Hans Wi­prächtiger, Hrsg.), Vor Art. 24-Art. 27 StGB (Teilnahme), Band I, Art. 1-110 StGB, Basel 2003.

 

-  Andreas Donatsch/Marc Forster/Christian Schwarzenegger (Hrsg.): Strafrecht, Straf­prozessrecht und Menschenrechte, Festschrift für Stefan Trechsel zum 65. Ge­burtstag, 909 Seiten, Zürich 2002.

 

-  "Kurzer Prozess". Die Unschuldsvermutung bei Kostenauflage an Nichtver­ur­teilte. Rechtsstaatliche Fallstricke in der Bundesgerichts-praxis zur Vermutung der Schuldlosigkeit, in: Strafrecht, Strafpro-zessrecht und Menschenrechte, Festschrift für Stefan Trechsel, Zürich 2002, S. 691 ff.

 

-  Der Wirtschaftsalltag als strafrechtsdogmatischer "Hort des Verbrechens". Zum "zielobjektivierten Beihilfetatbestand" bei sogenannten "Alltagsgeschäften" und berufstypischen Dienstleistungen, in: Wirtschaft und Strafrecht, Festschrift für Niklaus Schmid, Zürich 2001, S. 127 ff.

 

-  Die Internationalisierung des Strafrechts und der Ver­teidigungsrechte. Verfahrensvorschriften internationaler Strafgerichte im Lichte der Vorarbeiten zu einer Eidgenössischen Strafprozess-ordnung, in: Recht und Internationalisierung, St. Galler Festgabe zum Schweizerischen Juristentag 2000, Zürich 2000, S. 309 ff.

 

-  Straffung des Verfahrens, eingeschränkter Rechtsschutz: Die Praxis nach der Revision des Bundesgeset­zes über die internationale Rechtshilfe in Straf­sa­chen, Anwaltsrevue 1999 Nr. 6/7 S. 12 ff.

 

-  Kollektive Kriminalität. Das Strafrecht vor der Herausforderung durch das organisierte Verbrechen, Bibliothek zur Zeitschrift für Schweizerisches Recht, Beiheft 27, Basel 1998.

 

-  Le droit pénal devant le défi du crime organisé. Revue internationale de droit pénal 1997 (AIDP), 981 ff.

 

 

-  StGB-Revision Allgemeiner Teil: ein gelungener Entwurf. Plädoyer 1998 Nr. 6, S. 28 ff.

 

-  Rechtsschutz bei strafprozessualer Haft, SJZ 94 (1998) 2 ff. (erster Teil)/35 ff. (zweiter Teil).

 

-  Die staatsrechtliche Beschwerde, in:Thomas Geiser/Pe­ter Münch (Hrsg.), Prozes­sieren vor Bundesgericht, Handbücher für die Anwaltspraxis, Bd. 1, 2. Aufl., Basel 1998, S. 53 ff.

 

-  Le droit pénal devant le défi du crime organisé, Rapport suisse pour la Con­fé­rence de l'Association Internationale de Droit Pénal à Naples, 17-20 septembre 1997, Revue Internationale de Droit Pénal (RIDP) 68 (1997) 981 ff.

 

-  Kettentheorie der strafprozessualen Beweiswürdigung. "In dubio pro reo" vor Bundesgericht – Zum Prüfungsprogr­amm bei der Rüge willkürlicher Beweiswürdi­gung, ZStrR 115 (1997) 61 ff.

 

-  Zur strafprozessualen Zeugnis- und Aktenherausgabepflicht der Revisoren, Der Schweizer Treuhänder 70 (1996) 491 ff.

 

Die staatsrechtliche Beschwerde, in: Thomas Geiser/Pe­ter Münch (Hrsg.), Pro­zes­sieren vor Bundesgericht, Handbücher für die Anwaltspraxis, Bd. 1, Basel 1996, S. 41 ff.

 

-  Schutz der Strafjustiz vor diffamierenden Angriffen. Impliziert das Recht auf freien Briefverkehr ein "Menschenrecht" auf Verbreitung massiver Ehrverlet­zun­gen? Kritische Anmerkungen zum Bericht der Euro­päischen Menschenrechts­kom­mission im Fall Stürm, recht 1996 S. 203 ff.

 

-  Empirische Erkenntnisse zur strafprozessualen Haft. Streiflichter hinter die Mauern der Untersuchungsgefängnisse, AJP 1996 Nr. 12 S. 1522 ff.

 

-  Die Korrektur des strafrechtlichen Rechtsgüter- und Sanktionenkataloges im gesellschaftlichen Wandel, Politisierung des Strafrechts und Kriminalisierung des Alltagslebens, Habilitationsschrift der Universität St. Gallen 1995 = ZSR NF 114 II (1995) 1 ff.

 

-  Bedeutung und Funktion des juristischen Zitats. Rechtsvergleichende Bestre­bungen zur V­ereinheitlichung der Zitierpra­xis, in: Rapports suisses présentés au XIVème Congrès international de droit comparé, Athènes 1994, Veröffent­li­chungen des Schwei­zer­ischen Instituts für Rechts­vergleichung, Bd. 24, Zürich 1994, S. 35 ff.

 

European Constitutional Law in Action: Visiting a P­ublic Debate at the Swiss Federal Supreme Court, Indiana Inter­national and Comparative Law Review, vol. 3 (1993) 265 ff.

 

-  Rechtsfortbildung am Bundesgericht im Spannungsfeld von Kritik und Rezep­tion, in: Geschlossene Gesell­schaft? Macht und Ohnmacht der Justizkritik, Zürich 1993, S. 137 ff.

 

-  Woran staatsrechtliche Beschwerden scheitern. Zur Eintretenspraxis des Bun­desgerichtes, SJZ 89 (1993) 77 ff.

 

-  Die Bundesgerichtspraxis zur strafrechtlichen Unschuldsvermutung – Marsch­halt oder Ende einer Odyssee? ZBJV 129 (1993) 428 ff.

 

-  Der Anspruch auf unentgeltliche Rechtsverbeistän­dung in der neueren bundes­gerichtlichen Rechtspre­chung, ZBl 93 (1992) 457 ff.

 

-  Die Verwertbarkeit der Zeugenaussagen von Drogensüchtigen, AJP 1992 (Nr. 8) S. 987 ff.

 

-  Die Bedeutung der Kritik an der bundesgerichtli­chen Praxis. Elemente einer allgemeinen Rezept­ions­theorie unter besonderer Berücksichtigung der Bun­des­gerichtspraxis zur Verbrechenslehre, Dissertation der Universität St.Gallen 1992, St. Galler Beiträge zum öffentlichen Recht, Bd. 29.

 

-  EMRK als Argument. Die ausdrückliche Berücksich­tigung der EMRK bei der Revi­sion der kantonalen Strafprozessgesetze und in der Bundesgerichtspra­xis zum Straf­prozessrecht, Prätor 1988/89 Nr. 2, S. 37 ff.

 

-  Der Schutz von Computerprogrammen vor "Raubkopien" de lege lata et ferenda, Prätor 1988 Nr. 1, S. 12 ff.

 

-  Positionen der schweizerischen Lehre in der D­iskussion um die Straftheorien. Versuch einer Integration, ZStrR 101 (1984) 242 ff

(Hier nicht aufgelistet: Diverse Buchrezensionen und Urteilsbesprechung
en)